Donnerstag, 4. Januar 2018

Altes Schätzchen...

Seid Ihr gut im neuen Jahr angekommen? Wir hatten wieder ein lecker BUFFETT. Wie schon 2015 und 2016... 😉

Vor Silvester haben wir jedoch noch unseren Tischgrill ausprobiert.

Gekauft haben wir ihn in einem Loppis...für wenig Geld.


Kommt er Euch bekannt vor? Manchen vielleicht. 😉 Es ist ein alter Tischgrill aus der DDR (AKA-Elektrik - in jedem Haus zu Hause.). Im Neuzustand. Lediglich das Rausholding fehlt. Doch es gibt ja Topflappen. 😊




Ursprünglich ist er mal nach Norwegen exportiert worden... Also gibts die Gebrauchsanweisung und die Rezeptvorschläge auf norwegisch.


Ihr seht eine ganz einfach Konstruktion mit relativ wenig Materialeinsatz - sehr leicht, klein und handlich:


Tischgrill anwerfen, Bemmchen belegen, einschieben...


Natürlich bleibt der Deckel sonst zu. Den habe ich nur
zu Anschauungszwecken geöffnet.

Der Tischgrill erledigt alles (überbacken, toasten, grillen und mehr) ruck-zuck. Wir brauchen nicht mehr unseren Herd vorzuheizen für ein paar Bemmchen. Und wir machen auch nicht zu viel sondern so viel, wie wir noch brauchen. Der Tischgrill ist für uns Zwei quasi ideal. 😊

Von den fertigen Schnitten gibts leider keine Fotos. Ich hatte Hunger. 😋

Ich glaube ja, das so ein Teil in mindestens jedem 2. DDR-Haushalt vorhanden war. Der gehörte irgendwie dazu. Ich meine mich an die Worte meiner Mutti zu erinnern, daß sie auch noch zwei davon haben - einem im Garten und einen zu Hause. 😊 

Herzliche Grüßels von Anneke

Kommentare: