Samstag, 12. Juni 2021

Haselnuss-Schoko-Gugelhupf

Weil ich letztens die Gugelhupfform in der Hand hatte...
Warum nicht mal wieder einen Kuchengugelhupf machen? Ein Rezept dafür hatte ich schon sehr lange in der Warteschleife... 😊

Ihr braucht dazu:


200 g weiche Butter
150 g Zucker
5 Eier
150 g Mehl
200 g gemahlene Haselnüsse
1 EL Kakao
einen Schuss Milch
1 TL Backpulver
1 TL Vanillezucker

Die Gugelhupfform (1,5 l) einfetten und bebröseln.
Den Backofen auf 160° C vorheizen.

Die Eier trennen und aus dem Eiweiß Eischnee schlagen.
Die restlichen Zutaten werden einfach zusammengerührt (Backpulver mit Mehl mischen) ohne eine bestimmte Reihenfolge. Zum Schluss wird der Eischnee untergehoben. 
Den Teig in die Form geben und ab damit in den Ofen. Dort bleibt der Kuchen dann laut Rezept ca. 40 Minuten. Hier war er nach 50 Minuten noch sehr zach, also nicht durch. Allerdings gab es auch durchgebackene Stellen. Woran das lag, weiß ich nicht. 😳


Ein lecker Kuchen, der schön nach Haselnüssen und Schoki schmeckt. 😋😋 


Der Name ist quasi Programm! 😁


Smaklig måltid!

Herzliche Grüßels aus Dalarna!

Anneke

Sonntag, 6. Juni 2021

Sonntagsfoto - Woche 22/2021

Heute ist Nationalfeiertag in Schweden, FLAGGENTAG

Sonnenschein mit diesig.


Ich habe um 8 Uhr fotografiert und da war es schon gut warm...
...am Haus (noch ohne direkte Sonneneinstrahlung)...


...und an der Garage.


Die Aussichten für die kommende Woche? Es werden zwischen 22 und 26° C. Ganz schön warm schon... Gestern Nachmittag, gegen 16 Uhr, habe ich ebenfalls die Thermometer fotografiert. Es sei angemerkt, wir wohnen in Schweden...



Die Erde stiebt schon wieder, der Regen, der kommen sollte, ist wieder von der Wetterkarte verschwunden. 😏

Die Schwalben nisten wieder bei uns (freu) und ziepen laut, während sie ihre Kreise übers Feld und unser Grundstück ziehen! Herrlich! Ich liebe diese Töne!

Und falls Ihr Euch fragt, warum die Kennzeichnung auf den Fotos fehlt und warum die Thermometerfotos nicht auf einem Bild sind, nun, ich schreibe auf dem Computer des Liebsten und dieser hat mein Fotobearbeitungsprogramm nicht. Warum ich auf des Liebsten Computer schreibe? Tja, mein Laptop hat am Freitagabend gemeint, er lade mal den Akku nicht mehr auf. Und ich habs nicht gemerkt! 😩Erst, als nicht mehr viel Strom drauf war, fiel es mir auf... Der Liebste suchte also und fand einen neuen Akku, den er bestellte, der allerdings wohl frühestens Ende der Woche da ist. Also gibt es keinen weiteren Blog kommende Woche. Denn meine Fotos sind wo? Genau! Auf meinem Laptop! 😏Gestern Abend reichte der Reststrom gerade noch, um das Passwort zu finden, damit ich auf meinen Blog kann. Ich weiß es schon, doch gab es in der Übermittlung von mir zum Liebsten, der mir das hier einrichtete, ein Problem und so ging es nicht und wir mussten nachschauen. Auch von anderen sozialen Medien nehme ich mir da mal jetzt eine Auszeit. Weil ich die Passwörter nicht genau weiß. 😉Um es mal mit meiner Mutti zu sagen. "Ich weiß schon, wofür ich mein Merkheftchen für Passwörter habe." Oder wie der Liebste sagte: "Du brauchst einen Passwortmanager." Ich tendiere zum Merkheft. 😁
Beim Frühstück gestern meinte der Liebste, dass er schon mal geschaut habe, weil mein Laptop sicher nicht mehr das ewige Leben hat, so wegen was neuem... Die wären dann ohne CD-Laufwerk, ohne SD-Karteneingang und sie haben weniger Speicher. Das gibt s alles extra für Extrageld. Und da wäre ja noch die Cloud...die kostet bei mehr Kapazität auch mehr Geld. Und mit meinem Handy müssten wir auch mal gucken...er hätte da schon eins im Blick...wegen mehr Speicher und überhaupt. Das führte bei mir zu einem "Ich-habe-die-ganze-Internet-Technik-Kacke-manchmal-so-satt-und-will-das-alles-nicht-Kollaps". 😥😥😥Einerseits ist es schön, dass man hier so viel übers Internet erledigen kann, andererseits wird man dazu auch irgendwie gezwungen. Und ohne Superdupersmartphone bist Du hier eh fast erschossen. 😔Was machen denn, die Menschen, die nicht so einen technikaffinen Menschen wie ich in ihrer näheren Umgebung haben?? Schlimm. Wie in solchen Momenten üblich (also wenn der Laptop nicht so will wie ich), kam dann auch: "Dann schließ ich eben den Blog und verlasse die anderen sozialen Medien und dann sollen sie mich im Mondschein besuchen und ich schreibe Briefe, wenn ich wo was will." Der Liebste: "Das machst Du nicht und es wird auch gehen." 😘
Wenn der Tag so beginnt... Unser Rasenmäher hat eine Macke und nur der Liebste bekommt ihn noch an. Also startete er mir selbigen, als er früh das Grundstück verließ. Das Gras ist schon hoch und so passte ich gut auf, dass das geschnittene Gras gut wegflog (wir haben keine Korb dran.). Einmal war ich zu langsam. Der Motor ging aus. Und ich hatte noch nicht einmal die Hälfte von dem geschafft, was ich wollte. 😒Später wollte ich Farbe kaufen, war mir unsicher wegen dem Preis. Der Liebste war telefonisch nicht zu erreichen, Internet übers Handy ging nicht...grrrrrrr! Schlussfolgerung meinerseits: Heute keine komplizierten Aufgaben erledigen. Das wird Mist. 😉


COVID 19

In Schweden gibt es bis heute 1 078 062 bestätigte Fälle (Vorwoche 1 068 473) und 14 523 Tote Vorwoche 14 451).
In Dalarna gibt es 26 760 bestätigte Fälle (Vorwoche 26 221) und 340 Tote (Vorwoche 340). QUELLE
In ganz Schweden liegen 147 Menschen auf einer Intensivstation. QUELLE 
Getestet wurde 10 223 611 Mal. QUELLE 
Es erhielten in Schweden bisher 3 859 437 Menschen ihre erste und 1 692 883 Menschen ihre zweite Impfdosis (47,1% und 20,7% - Stand 04.06.2021). QUELLE
In Dalarna erhielten 52% ihre erste und 26% ihre zweite Impfdosis (Avesta 55% und 28% - Stand 03.06.2021) QUELLE 
Das Impftempo ist gut. Ich glaube, das liegt auch ein bisschen am nahenden Midsommar. Da sollen so viel wie möglich geimpft sein. Denn noch ein zweites Mal lassen sich die Schweden wohl nicht überzeugen, MIDSOMMAR mit nicht so vielen Menschen zu feiern...

Ich gehöre seit Mittwoch auch zu den Erstgeimpften. 😊Es ging alles recht flott. Am Wochenende mal nachgeschaut - meine Altersgruppe kann sich anmelden. In Dalarna impfen och zwei andere Anbieter mit. Der Versuch, mich bei einem für Avesta Zuständigen anzumelden (Das geht auch übers Internet!) scheiterte, da es eben übers Internet nicht ging, nur mit einem Smartphone und der App. (Ich schrieb eine Mail, dass es im Internet nicht geht wie von ihnen angepriesen. Am Montag stand dann da was von "technischen Problemen" und "nur über die App buchbar".) Also buchte ich woanders einen Termin. Und obwohl ich persönlich spürbar wirklich wenige Einschränkungen wegen Corona hatte und habe, stiegen mir beim Pieks die Tränen in die Augen und ich freute mich sehr!! (Sicher auch deswegen, weil der Liebste und ich denselben Impfstoff und somit denselben Chip und dasselbe Betriebssystem bekommen haben und somit weiterhin kompatibel sind! 😉😂😂😂) Weniger erfreulich ist hingegen, dass mein Vati in Deutschland mit fast 77 Jahren immer noch kein Impfangebot hat und es wohl auch in den nächsten drei Wochen, laut Hausarztpraxis, nicht bekommen wird. 😡So kann ich noch nicht aufatmen (vonwegen kein schlimmer Verlauf sollte er sich anstecken), auch wenn meine Mutti ihre 2. Spritze bekommen hat. Und es ist mir völlig unverständlich, wie man älteren Menschen ausreden kann, sich gegen COVID 19 impfen zu lassen, bloß weil man selbst nicht geimpft werden möchte! Verantwortungslos! Ach nein! Corona gibts ja gar nicht, dass ist ja alles nur ausgedacht und nicht wahr! 😡😡😡 Nen alten Hui!!!

Für die Schweden scheint die Pandemie vorbei zu sein. Ich sehe kaum noch Masken (es waren ja eh schon nicht viele), man steht wieder enger beisammen und schwatzt, an der Kasse rücken sie einem wieder mehr auf die Pelle und die Desinfektionsbehälter an Ein- und Ausgängen sind noch häufiger leer...

Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

Herzliche Grüßels aus Dalarna!

Anneke

Freitag, 4. Juni 2021

Hack-Gemüse-Gugelhupf

Da wir vom Liebsten aus Gemüse auch weglassen können, habe ich mir dieses Rezept herausgesucht. Da ist das Gemüse im Fleisch. 😆
Gefunden habe ich es bei der Froschdomse auf Twitter. Ihr erinnert Euch an ihr BRÖTCHENREZEPT und an ihr FLADENBROTREZEPT? Die waren lecker und ich war sehr zuversichtlich, dass es mit dem Gugelhupf auch so wird....
Den Backofen auf 180° C vorheizen.


Diese "Mischung" besteht aus 1 kg gemischtes Hackfleisch, 3 Möhren und 1 (normal großen) Zucchini, die geraspelt wurden. Außerdem sind da noch 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen drin, die gehackt und zu dem Hackfleisch gegeben und dann eingearbeitet wurden. Dazu kommen noch 2 Eier und 1 Tasse geriebene Semmeln. Würzen könnt Ihr die ganze Chose so, wie Ihr das möchtet. 😀
Das Gemisch füllt Ihr dann in die Gugelhupfform (hier 1,5 l groß).


Ab damit in den Backofen für 30 bis 40 Minuten (hier 50 Minuten).
Ich habe zwischendurch das Wasser abgegossen, dass sich ansammelte. Das war mindestens einmal zu wenig. Ich hätte es noch einmal machen sollen, denn so ist der Gugelhupf außen nicht so schön knusprig geworden wie er sollte. 😔 
So sieht er bei mir fertig aus:


(Wenn man möchte, kann man ihn noch mit Käsescheiben "verzieren".)
Innenansicht. 😊


Hier gab es dazu Kartoffeln...


Dieser Gemüse-Hackfleisch-Gugelhupf wird definitiv wieder gemacht - allerdings mit der Hälfte von allem. Denn obwohl er wirklich köstlich war, war es definitiv zu viel Gugelhupf. Und ich würde ein bisschen weniger Gemüse hinein tun. Nicht wegen dem Liebsten, sondern weil das Verhältnis (durch das viele Wasser) nicht stimmte und der Gugelhupf beim Kippen kurz vor dem Zerfallen war. 😳

Smaklig måltid!

Herzliche Grüßels aus Dalarna!

Anneke

Dienstag, 1. Juni 2021

Vermischtes 74

Weil es in den vergangenen Wochen hier und in Deutschland so viel geregnet hat... Eine Information bezüglich Wasser und Deutschland habe ich auf Twitter gefunden.




Ich habe mich an einer Taschentüchertasche versucht. Nun ja, sie sieht schön aus, die Muster finde ich herrlich. Doch so wirklich praktisch für meine Zwecke ist sie nicht, so offen. (Sie soll meine Taschentücher für unterwegs schützen.) Da muss anderes gehen...




Schweden feiert das Wahlrecht für Frauen mit Extra-Briefmarken. 


Am 24. Mai 1919 wurde in Schweden der Antrag auf das Wahlrecht für Frauen gestellt, wurde genehmigt und so fand 1921 die erste Wahl mit Frauenbeteiligung statt. Ergänzen möchte ich, dass in Deutschland 1918 das Frauenwahlrecht beschlossen und 1919 in die Tat umgesetzt wurde. In der Schweiz wurde Frauen erst 1971 die Wahlteilnahme erlaubt. (!!!) Im Kanton Appenzell Innerrhoden durften die Frauen auf kantonaler Ebene erst 1990 wählen - nachdem sie am Bundesgericht geklagt und Recht bekommen haben.



Die Fähre von Sassnitz nach Trelleborg wurde (schon im März 2020) eingestellt. 😔 Das ist die Fähre, mit der ich immer in den Urlaub nach Schweden gefahren und auch umgezogen bin. Sie war eine der ältesten Fährverbindungen Deutschlands... Wir haben es erst jetzt erfahren...



Und zum Schluss noch etwas lustiges:
Mein Sohn war zur COVID19-Impfung. Er erzählte mir, dass er dort er seinen Impfausweis vorlegte. Der Arzt meinte lachend zu ihm, dass er mit seinem DDR-Impfausweis im Ausland nicht sehr weit komme und er solle sich doch einen neuen Impfausweis organisieren.
Da ich nicht mehr wusste, wie der DDR-Impfausweis aussieht, bat ich um Fotos. Als diese bei mir ankamen, ereilte mich ein Lachanfall bis hin zu Tränen. Warum? Nun, ich stellte mir vor, wie mein erwachsener, sehr groß gewachsener Sohn diesen Ausweis auf den Tisch legte...mit diesen Aufklebern!!! 😂😂😂 


(Übrigens: Als mein Sohn vor drei Jahren seine Tetanus-Impfung erneuert hat, wurde das in genau diesen Ausweis eingetragen. 😆)

Herzliche Grüßels aus Dalarna!

Anneke

Sonntag, 30. Mai 2021

Sonntagsfoto - Woche 21/2021

Sonnenschein! 😀


Es ist wohl dann doch (temperaturmäßig) Frühling geworden, auch wenn es nach einer Weile im Schatten sehr kühl ist. Doch das ist kein meckern. Versteht das nicht falsch. Das ist nur eine Anmerkung, damit Ihr nicht denkt, wie würden uns jetzt hier totschwitzen (im sitzen). 😊
In Temperaturen sieht das dann so aus:


Zu meiner großen Freude fallen die Temperaturen nach zwei Tagen nicht wieder unter 10 Grad. Das ist ja auch mal schön. 😉 So siehts aus:


Wie Ihr seht, bleibt es nicht bei ü 20° C. Doch egal! Tagsüber zweistellig! Länger als zwei Tage! YEAH! 😆

Was hier derzeit so richtig schnell wächst, sind die Pusteblumen. Ein bisschen warte ich noch mit mähen, damit die Bienchen und Hummelchen Futter haben. Dann werde ich wieder mähen. Schließlich möchten wir nicht mit der Machete ins Gartenhäuschen oder zum Holz oder zu Lasse gehen. 😉


Das sieht so schön aus! 😍 Ich weiß, Bauern finden das vermutlich nicht....


COVID 19

In Schweden gibt es derzeit 1 068 473 bestätigte Fälle (Vorwoche 1 058 341) und 14 451 Tote (Vorwoche 14 366).
In Dalarna gibt es 26 484 bestätigte Fälle (Vowoche 26 221) und 340 Tote (Vorwoche 340). QUELLE
In ganz Schweden liegen 210 Menschen auf einer Intensivstation (Vorwoche 245).  QUELLE
Getestet wurde 10 000 897 Mal.  QUELLE 
Es erhielten in Schweden bisher 3 640 423 Menschen ihre erste und 1 356 386 Menschen ihre zweite Impfdosis (44,5% & und 16,6% - Stand 28.05.2021). QUELLE 
In Dalarna erhielten 51% ihre erste und 22% ihre zweite Impfdosis (Avesta 52 % und 23% - Stand 27.05.2021). QUELLE 

Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

Herzliche Grüßels aus Dalarna!

Anneke

Samstag, 29. Mai 2021

Bertakakor

Nachschub für die Keksdose... 😊 Es sollen ca. 30 Stück werden. 

Ihr braucht dafür:


100 g Butter
1 TL Bikarbonat
1 dl Zucker
3 dl Weizenmehl
0,5 EL Zimt
1 EL Sirup
1 Eigelb

Den Backofen auf 200° C vorheizen.
Alle Zutaten miteinander verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
Nun fingerdicke Rollen aus dem Teig formen. 
Von den Rollen werden ca. 2 cm breite Teile abgeschnitten und zu Kugeln geformt. Diese auf das Backblech legen und mit der Gabel etwas platt drücken.
Da ich nicht wusste, ob die Teilchen breit laufen, ließ ich etwas mehr Platz dazwischen...


(...zu viel Platz, wie sich beim Backen herausstellte. 😏)
Ab mit dem Blech in den Backofen für ca. 10 Minuten (hier 9 Minuten). Gegebenenfalls mit dem 2. Schwung ebenso verfahren. 😉
Die Kekse auf dem Blech abkühlen lasen und dann in die Keksdose füllen. 😊


Der Teig fiel etwas auseinander beim Rollen formen. Also war Rollenkneten angesagt. Natürlich war das Kugeln formen auch etwas schwieriger... 😖
Das Backen gelang. 😁
Die Kekse schmecken gut, sind schön knackig. Allerdings schmeckt man den Zimt kaum. Da kann etwas mehr rein. 😉

Smaklig måltid!

Herzliche Grüßels aus Dalarna!

Anneke

    Donnerstag, 27. Mai 2021

    Dreimal "Biff"...

      ..einmal a la Lindström, einmal als Kalasbiffar und einmal als Stroganoff. 😊

    Eigentlich bedeutet 'Biff' Bulette oder Beafsteak. Uneigentlich hat das letzte Rezept nichts mit gehacktem Fleisch in dieser Form zu tun. Trotzdem heißt es 'Biff'. Nun denn... 😉

    ...Biff a la Lindström 


    Für dieses Gericht braucht Ihr 600 g Rindergewiegtes, 2 Eigelb, 1 fein geschnittene Zwiebel, 1 - 2 dl fein geschnittene eingelegte, rote Beete, ½ dl Kapern, ½ dl Rote-Beete-Brühe, 1½ TL Salz und etwas weißen Pfeffer. (In meinem alten Kochbuch, an das ich erst nach der Zubereitung dachte, kommt noch 1 dl feingehackte Kartoffel hinein.)
    Mischt alle Zutaten ohne den Saft schnell zusammen. Gebt dann soviel Rote-Beete-Saft dazu bis die Mischung nicht mehr zu fest und auch nicht zu 'flüssig' ist. Formt daraus kleine Klopse und bratet diese zügig und nicht zu lange in Butter an - die biffar sollen innen noch rosa sein. Dazu serviert man Salzkartoffeln - und hier noch Buttererbsen. 😋😋


    ...Kalasbiffar med bacon (Festtagsklopse mit Frühstückspeck)


    Ihr braucht 500 g gemischtes Hack, 1 Ei, 2 EL Kartoffelmehl, 2 dl Milch, 2 TL Majoran, 8 Scheiben Frühstücksspeck (oder auch mehr so wie hier 😉), Salz und Pfeffer.
    Den Backofen auf 225° C vorheizen.
    Das Gehackte mit Ei, dem Kartoffelmehl und der Milch vermengen, mit Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken. 
    Formt nun 8 Klopse daraus und umwickelt sie mit dem Frühstücksspeck. In eine ofenfeste Form legen und ab damit für 25 bis 30 Minuten in den Ofen. Herausnehmen und wenn Ihr möchtet, legt auf jeden Kalasbiff noch eine Scheibe Käse. Das haben wir nicht gemacht.
    Serviert habe ich die Kalasbiffar mit Rosenkohl und Nudeln. 😋😋😋



    ...Biff Stroganoff

    Dafür braucht Ihr zuerst 600 - 800 g in Streifen geschnittenes Rindfleisch, 2 EL Butter, 2 klein geschnittene Zwiebeln, 5 frische, in Scheiben geschnittene Champignons, 1 TL Salz und 1 TL Pfeffer. 
    Bratet nun das Rindfleisch in der Butter an, gebt Zwiebeln und Champignons sowie Pfeffer und Salz dazu und verrührt alles miteinander.
    Gebt dann bei reduzierter Wärme 2 El Tomatenpürree, 5 dl Wasser, 1 Gemüsebrüh-würfel, 1 - 2 EL Soja, 2 - 3 EL roten Kochwein (oder normalen), 1 TL Rosmarin und 1 - 2 EL Thymian dazu und lasst alles aufkochen. Nun soll das Ganze so lange köcheln, bis Euch das Fleisch weich genug ist. Das kann dauern... 
    Ist es so weit, gebt 2 dl Creme fraiche dazu. (Falls Ihr das Gericht am Tag vorher zubereitet, gebt das Creme fraiche erst vor dem Servieren dazu.)
    Zum Biff Stroganoff reicht man Reis oder Kartoffeln. 😋😋😋


    Ich wünsche Euch gutes Gelingen beim Nachkommen und smaklig måltid!

    Herzliche Grüßels aus Dalarna!

    Anneke

    Sonntag, 23. Mai 2021

    Sonntagsfoto - Woche 20/2021

    Die Bilder gleichen sich. Ich habe kein Sonnenfoto für Euch.


    Es gab in der vergangenen Woche schon etwas Sonnenschein, so ist es nicht. Doch heute versteckt sie sich eben wieder. 😒
    Das macht sich selbstverständlich auch an den Temperaturen bemerkbar.


    Unter 10° C. Im Mai. An einem Sonntagmorgen. Die spinnen doch! 
    Allerdings...voriges Jahr war es um diese Zeit nicht sehr viel wärmer wie ich gerade merkte. Dank der Sonntagsfotos ist das leicht festzustellen. 😊 Voriges Jahr in der Woche 20 -> GUCKEN. Anders sah es 2019 aus -> GUCKEN. Nun ja, es ist wie es ist. Ich wünschte, es wäre wenigstens etwas wärmer. 😉 Denn die Aussichten für die kommende Woche...ich glaube, ich will das nicht...


    Tageshöchsttemperatur 8° C. Im Mai. Nun ja...



    COVID 19

    In Schweden gibt es derzeit 1 058 341 bestätigte Fälle (Vorwoche 1 037 126) und 14 366 Tote (Vorwoche 14 275).
    In Dalarna gibt es 26 221 bestätigte Fälle (Vowoche 25 675) und 340 Tote (Vorwoche 338). QUELLE
    In ganz Schweden liegen 245 Menschen auf einer Intensivstation (Vorwoche 308).  QUELLE
    Getestet wurde 9 747 079 Mal.  QUELLE 
    Es erhielten in Schweden bisher 3 437 129 Menschen ihre erste und 1 106 338 Menschen ihre zweite Impfdosis (42% & und 13,5% - Stand 21.05.2021). QUELLE 
    In Dalarna erhielten 49% ihre erste und 17% ihre zweite Impfdosis (Avesta 50 % und 19% - Stand 20.05.2021). QUELLE 

    Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

    Herzliche Grüßels aus Dalarna!

    Anneke

    Samstag, 22. Mai 2021

    Mandelkladdkaka

    Ihr habt doch sicher schon auf ein weiteres Kladdkakarezept gewartet? Oder etwa nicht? 😁 
    Dieses Mal ist es wieder ein glutenfreier Kuchen, nicht absichtlich, sondern als Nebeneffekt. Und dieses Mal wirklich mit Mandelmehl (gemahlenen Mandeln). 😉 (HIER könnt Ihr den 1. Versuch nachlesen. 😀)

    Ihr braucht dafür:


    150 g Butter
    3 Eier
    2 dl Zucker
    2 dl Mandelmehl (gemahlene Mandeln)
    3 EL Kakao
    2 TL Vanillezucker
    ½ TL Salz

    Die Butter schmelzen (nicht zu heiß werden lassen) und beiseite stellen.
    Den Backofen auf 175° C vorheizen.
    Eine Springform (Durchmesser ca. 24 cm) einfetten und bebröseln.
    Zu der geschmolzenen Butter nun alle anderen Zutaten zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
    Den Teig in die Form gießen und ab damit in den Ofen für ca. 15 - 19 Minuten (hier 16 Minuten). Ist Eure Form größer verkürzt bitte die Backzeit. Außerdem kommt es darauf an, wie kladdig (klebrig) Ihr den Kladdkaka nach dem Backen haben möchtet. 😊 Je länger die Backzeit desto trockener und unklebriger wird er. 😉

    Ich habe den Kladdkaka noch etwas verziert mit Schokolade und gehackten Mandeln... Fertig!


    Was soll ich sagen!? Eine leckere Angelegenheit, dieser Mandelkladdkaka! Schön saftig-klebrig! 😋


    Viel Freude beim Nachbacken und smaklig måltid!

    Herzliche Grüßels aus Dalarna!

    Anneke


    #glutenfrei #glutenfri

    Dienstag, 18. Mai 2021

    Tierisches...

    Solltet Ihr denken, ich serviere Euch mal wieder Katzenfotos - dem ist mitnichten so.
    Ihr könnt heute die Edition "Bilder aus dem Küchen- und Uterumfenster" sehen. 😁

    Die Fotos gibt es nicht in 1a-Qualität. Meine Canon PowerShot kann sehr weit zoomen, allerdings leidet dann die Qualität etwas..hüstel.. Meine große Kamera kann nicht so gut zoomen...

    Zum Einen ist da ein Eichhörnchen gewesen. Vielleicht waren es auch zwei und ich habe das nicht bemerkt, denn die Bilder sind von zwei aufeinanderfolgenden Tagen der vorigen Woche.

    Noch immer scheint/schien es im Gras Reste der Sonnenblumenkerne von der Wintervogelfütterung zu geben...
    Hier sucht es gerade nach einem Körnchen...


    Gefunden! Fressen!



    Das Eichhörnchen war so flink....und es war so schön, zuzuschauen. 😍

    An einem der zwei warmen Tage vorige Woche schaute ich zum kleinen Apfelbaum und wunderte mich, dass er so komisch aussah. 


    Dann zoomte ich mit meinem Fotoapparat näher...ein sich sonnendes Eichhörnchen! 😍😍😍


    Wie es so daliegt...sieht das nicht allerliebst aus!? 😍

    Es standen vorige Woche plötzlich temporäre 'VILT'-Schilder in beiden Richtungen auf unserer Straße. Ich wunderte mich etwas. Doch die Menschen, die die aufgestellt haben, werden sich schon etwas dabei gedacht haben. 
    Ich ließ beim meditativen Abwaschen meinen Blick durchs Küchenfenster schweifen...sind das Rehe? Große Rehe?? Griff zum Fernglas, dass immer griffbereit dasteht...


    Das sind keine Rehe, das sind drei recht große Elche!! Fotoapparat her!!





    Wie schön! Schnell tauschte ich den Fotoapparat wieder gegen das Fernglas! Welch großen, irgendwie majestätischen Tiere! Ich konnte mich kaum satt sehen!
    Jetzt wurde mir auch klar, warum da die 'VILT'-Schilder stehen. Ich vermute, es ist eine Kuh mit zwei Kindern, die voriges Jahr hier immer mal gesichtet wurden. (Da waren die Kinder allerdings noch kleiner. 😉 - Die Kinder bleiben ungefähr ein Jahr bei ihrer Mutter. Ist die Mutter dann wieder schwanger, beißt sie die Kinder weg.)
    Auch wegen solcher Bilder liebe ich es, hier zu leben! 😍

    Herzliche Grüßels aus Dalarna!

    Anneke