Montag, 12. Juni 2017

Badvorleger - selbst gemacht

Auch wenn wir einen schönen Holzfußboden im Bad und darunter eine Fußbodenheizung haben, so ist ohne Heizung der Fußboden eher kühl. Bei warmen Temperaturen sehr angenehm, doch derzeit..., nun ja, etwas zu kühl für unsere Füße. Also musste etwas für drunter her.
Und da ich schon lange mal etwas mit Zpagetti-Garn (ein Textilgarn, welches aus recycelten Resten der Mode- und Textilindustrie hergestellt wird, sehr dick - dadurch schnelles fertig werden) machen wollte, war das der geeignete Zeitpunkt.


Ich stellte mir einen kleinen runden Teppich vor.
Aus einem Stück.
Im Internet fand ich mehr oder weniger geeignete Anleitungen.
"Du musst nach Gefühl häkeln." Aha. Das half mir nicht wirklich dabei, dass sich das Teil am Rand nicht zusammenzog (zu eng) oder wellte (zu weit). Dass das Garn auf Grund des Recycelns unterschiedliche Dicken aufweist, war der ganzen Sache nicht unbedingt förderlich.
Ich probierte immer wieder eine andere Maschenzunahme. Nachdem ich jedoch viele, viele Male häkelte, auftrennte, häkelte, auftrennte weil der Teppich nicht glatt wurde, änderte ich meinen Plan.
Ich häkelte unterschiedlich große Teile. (Erfolgreicher Beginn mit vier Luftmaschen, mit einer Kettmasche zusammenziehen. In diesen Ring 12 Stäbchen häkeln. Mit einer Kettmasche schließen. In der nächsten Reihe in jede Masche zwei Stäbchen häkeln. Wieder mit einer Kettmasche schließen. Ab da wirds spannend. Jetzt nämlich in jede 2. Masche zwei Stäbchen häkeln. Falls es sich schon wellt, weniger zunehmen. Falls der Rand sich zusammenzieht - mehr zunehmen. Viel Glück!)


Diese wollte ich dann irgendwie zusammenfügen. Genauere Gedanken machte ich mir darüber nicht...
Letztendlich verknotete ich mit Extrabändchen jeden Kreis mit seinen Nachbarkreisen.
Wider Erwarten ist das eine haltbare Sache geworden. Ich hatte mir überlegt, ob ich vielleicht ganz außen herum noch einen Rand häkle und dem Gebilde so mehr "Halt" zu geben. Das ist nicht nötig. Zum Glück. 😉

Und so sieht der Teppich/Vorleger fertig....


...an seinem Platz aus:


Passt. Wackelt. Und hat Luft. Und rutscht ein wenig. Dagegen muss ich noch etwas machen. Festtackern vielleicht. Oder festkleben. Oder etwas in der Art. 😊 Mal sehen.

Sonnige Grüßels von Anneke

Kommentare:

  1. Der ist ja super geworden. Klasse Idee

    AntwortenLöschen
  2. es gibt ein Antirutsch Spray. Vielleicht ist das ja etwas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Was man auch auf Socken sprühen kann. Danke fürs Tip geben. Mal sehen, ob ich das in Schweden finde.
      Viele Grüße für Dich.

      Löschen