Montag, 15. August 2016

Viermal Zuckertüte bitte...

Es gab in der letzten Zeit nicht nur zu bauen sondern auch zu basteln.
Eine Zuckertüte nämlich. Für einen Schulanfänger. Logisch.
Glücklicherweise hatte ich vor dem Beginn des Umbaus daran gedacht, meine Kartonkiste bereit zu stellen. Doch dann dauerte es und dauerte es und dauerte es...bevor ich dann mal loslegte.

Mit dem fertigen Ergebnis bin ich zufrieden. Auch wenn bei mehr Zeit und Muse möglicherweise mehr drin gewesen wäre. ;-) Doch am Ende sind es eine Zuckertüte und ein passende Karte. Und das jetzt-Schulkind hat sich drüber gefreut. Vor allem über den Inhalt natürlich. :-)


Und ich darf Euch auch die Hauptzuckertüte der Eltern zeigen. Weil die ist (zumindest überzugsmäßig) ebenfalls selber gemacht.
Der Schulanfänger und sein Bruder fahren sehr auf "Petterson und Findus" ab. (An wem das wohl liegt? ;-) )
Ich konnte der Mama der Beiden hier in Schweden Stoff mit den Hauptfiguren ersteigern...
Und dann hat die Mama genäht.....

Herausgekommen sind diese zwei Zuckertüten:


Ich finde sie so herrlich und wunderschön!! Da steckt so viel Arbeit drin, wie ich als Näh- und Basteltante weiß! Die Farben! Und alles!! Und überhaupt!! Einfach schön!!!!! Und aus gut unterrichteten Kreisen weiß ich, dass sich die beiden Jungs jeweils sehr gefreut haben. :-)

Und weil zum Schulanfang eine Schulanfängertorte gehört....dachte sich die Schulanfängermama, dass sie die mal auch selber macht. ;-)


Auch schön! :-)

Ich habe leider weder die Zuckertüten noch die Torte in echt gesehen und werde auch jetzt (wie schon beim an-Euch-denken an dem Tag), beim Betrachten der Bilder, wieder etwas traurig, dass ich nicht dabei sein konnte. Das ist eben so, wenn frau so weit weg wohnt. Und der Umbau im Verzug ist...
Danke, dass ich die Bilder verwenden und zeigen darf! :-)

Herzliche Grüßels von Anneke

Kommentare: