Sonntag, 19. Juni 2016

Vermischtes 28

Besuch

Wie Ihr wisst, haben wir lieben Besuch aus Deutschland.
Am Freitagabend legten Max und Katrin einen Zwischenstopp auf Ihrer Reise bei uns ein.
Als wir abends in der Küche saßen und redeten, kamen noch schwedische Bekannte vorbei. Und schon war unsere Küche voll..grins.. Das war ein Sprachgemisch von schwedisch, deutsch und englisch sag ich Euch! :-) Schön wars! Wir hatten viel Spaß. Und spät war es dann...
Gestern Mittag zogen die beiden Wohnmobiler weiter - hier regnete es und die Grube in Falun bietet erst ab Montag Führungen in deutsch an.
Liebe Katrin! Lieber Max! Es war mir eine sehr große Freude, dass Ihr uns besucht habt! :-) Ihr seid jederzeit wieder willkommen bei uns! Auch ohne Mitbringsel! (Danke dafür!) :-))) Wir wünschen Euch weiter einen schönen Urlaub und gute Fahrt und trockene Nähte! ;-)


Genähtes

Diese Woche war ich extrem nähfleissig. :-)
Schon eine ganze Weile wollte ich ein Kniekissen haben, fürs Schlafen auf der Seite. Unsere vorhandenen Kissen passten mir nicht: zu groß, zu dünn, zu klein, zu dick... Also nähte ich erst ein Inlett und füllte dieses mit aus anderen Kissen entfernten Schaumgummiflocken. Natürlich kam dann ein "schicker" Bezug drüber. Der ist nicht 100%ig gerade wie man beim Hotelverschluss sehen kann. Doch da er nicht verschenkt wird, macht das nichts. ;-)



Und weil ich in den nächsten Wochen wohl eher nicht zum Nähen komme (Untenumbau geht los), wurde der schon bereitliegende Stoff noch schnell zugeschnitten (Ich mag zuschneiden nicht. :-( ) und vernäht. Wieder wurde es eine "Carmen", was sonst? ;-)


Ich habe das Gefühl, die Carmen ist ein bisschen zu lang. Doch das zu verändern geht ruck-zuck.
Anders als der Halsausschnitt, der mich fast zur Verzweiflung trieb. Drei Mal (!!!) habe ich ihn wieder aufgetrennt, weil er blöd aussah, das Band nicht reichte und das Band noch einmal nicht reichte. Doch jetzt sitzt es. Zum Glück. ;-)


Wetter

Gestern hat es fast den ganzen Tag geregnet, mal mehr, mal weniger.
Als es dann gegen Abend ganz aufhörte, schmissen wir den Grill an und grillten wieder Thüringer Roster. Keine Würstchen a la TRINIDAD.
Gegessen wurde dann drinnen. Es war einfach zu kalt für ein Essen an der frischen Luft..bibber..
Gegen halb zehn kam dann tatsächlich die Sonne heraus! Und es gab ein fantastisches Abendlicht, welches ich total mag! Allerdings machte der Akku des Fotoapparates nach wenigen Bildern schlapp. Für Euch positiv, denn so bleibt Ihr von einer Bilderflut verschont. ;-)



Und heute scheint auch die Sonne. Also werden wir wieder grillen. Vielleicht reicht es ja heute zum draußen essen...

Sonnige Grüßels von Anneke

Kommentare:

  1. Schön dass Max und Katrin euch gefunden haben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Adressenvermittlung und ein Navi haben es möglich gemacht. ;-)

      Löschen