Dienstag, 22. März 2016

Vom roten Glitzerkleber zur Zeugsaufbewahrungdose....

Ich habe vor einiger Zeit schöne rote Glitzeraufkleber gekauft.


Wie das manchmal so ist, ich wollte nur gucken und kam dann seltsamerweise mit diesem Geglitzer aus dem Laden. ;-) Ich hatte keinen Plan, wo die Glitzerkleber mal hin sollten. Doch das würde sich finden. Da war ich mir sicher. :-)

Gestern hatte ich dann eine Idee, wie ich meine Scheren anders aufbewahren könnte...

Als (immer noch) gerne IMNU-Trinkerin habe ich noch ein paar leere Dosen da, weil sie so schön stabil sind und weil ich ja nur eine zum wieder Befüllen brauche...
Von außen:


Von innen:


Von der Stabilität und Größe ist die Dose ideal. Nur gefiel mir die Außengestaltung für mich nicht sonderlich gut. Glücklicherweise habe ich ja meine roten Glitzerkleber....

Doch zuerst beklebte ich die Dose mit schwarzer und dann mit weißer Folie.

Für innen, um die Scherenspitzen und den Dosenboden zu schonen, schnitt ich aus einer alten Decke mit Hilfe des Deckels zwei Kreise aus und legte sie in die Dose hinein.


Die schönste Arbeit folgte jetzt: Das Aufkleben der roten Glitzermuster! :-)

Da der untere Rand wegen meiner schief Aufkleberei nicht 100%ig abgedeckt war....


...stülpte ich den Deckel eben unten ran. Das Farbkonzept ist damit zwar minimalst gestört. Doch manchmal ist das eben so. ;-)


So sieht die Dose fertig und unbefüllt aus....


....und so mit (Teil-)Füllung:


Schick! Roter Glitzer mit auch noch Spiralen! Herz, was willst Du mehr!? :-))
Außerdem:  Da ist noch Platz! Da kann noch was rein!

Und solltet Ihr Euch fragen, was das Frühlingswetter bei uns so macht...
Nachdem es gestern Abend schon schneite und jetzt wieder schneit, sieht es bei einem Blick aus dem Küchenfenster so aus:


Und es schneit immer noch. So ein bisschen. Ein kleines bisschen.

Verschneite Grüßels von Anneke

Kommentare:

  1. Die Dose sieht super aus. Wenn dich der orange Rand stört male ihn doch mit rotem Nagellack an.

    Lieben Gruß

    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön. Das mit dem Nagellack ist ne gute Idee. Kommt auf den Einkaufszettel. :-)

    AntwortenLöschen