Donnerstag, 12. November 2015

Vermischtes 21

Wetter

Während das Wetter bei Euch eher an Sommer denn an Herbst erinnert, zeigt sich letzterer bei uns jeden Tag.
Entweder ist es nebelig, trüb und regnerisch.
Oder es gibt einen sonnigen, doch kühlen Tag.
Oder, so wie heute vor einer halben Stunde, gibt es einen Wechsel zwischen nebelig und sonnig. Mal sehen, was das wird, wenn es fertig ist. ;-)




Gestern früh war Paula rundherum gefroren. Um 7.15 Uhr zeigte das Thermometer knackige -2 ° an. Und es war alles (Reif)weiß. Heute? Nix gefroren.

Am Wochenende soll es schön werden - also es soll kein Regen vom Himmel fallen. Dann können wir außen unsere Lampen anbringen. ;-) Schön.


Paketverschickung

Vor einer Weile haben wir in Deutschland bei einem Baumarkt Dinge bestellt, die es in Schweden nicht gibt. Empfänger des Paketes ist mein Sohn gewesen.
Er fragte telefonisch bei uns nach, ob das richtig ist mit dem Riesenpaket.
Wir waren erstaunt. So viel oder so große Sachen hatten wir nicht bestellt. „Bitte öffnen.“
Neben den drei Dingen gab es im Paket noch viiiel Luft. Also faltete mein Sohn das Paket kleiner, beschriftete es und machte sich auf den Weg zur Poststelle.
Dort erfuhr er, dass es als Normalsendung genau 2 cm zu groß sei. Deswegen müsse es als Sperrgut für 30 Euro verschickt werden. „Ach nein. Da kommen noch 10 Euro dazu, weil es nach Schweden geht.“ Bei seinem Anruf erschreckte ich mich etwas. Doch er beruhigte mich sofort. „Ich kann die 2 cm noch verkleinern, das kriege ich hin.“
Also nahm er das nicht unkleine Paket wieder mit nach Hause und faltete es dort noch zwei cm kleiner.
Jetzt war es kein Problem mehr, es für 16,99 € an uns zu senden.
Danke Sohn. :-)

Und weil Briefmarken  ja auch irgendwie zu Paketen und Post gehören….
Hier zeige ich Euch meine Lieblingsbriefmarken.


Ich mag sie so sehr, dass ich sie am liebsten gar nicht verkleben würde, zumindest möchte ich gerne eine pro Sorte behalten. Doch was soll ich dann damit? Sie aufheben für schlechte Zeiten? ;-) Eine Entscheidung Herz kontra Verstand. ;-) Und wer dabei an "SJU SORTERS KAKOR" denkt, ist selber schuld. ;-)


Bubi

Ihr erinnert Euch an den KRATZBAUM für unseren Kater?
Nun, zuerst hatte Majestät Bubi so gar keine Lust, sich in die oben befindliche Mulde zu gehen. Dat war ihm alles zu wackelig. ;-) Also überredete ich ihn mit Leckerlis, es immer wieder zu probieren.
Und irgendwann…sprang er alleine hinein...und aalt sich seitdem in der Mulde. Oder putzt sich. Oder er schläft einfach nur darin. Jedenfalls ist das wohl sein Lieblingsplatz geworden. :-)






Und wenn ich daran vorbei gehe, muss ich mich sehr disziplinieren, ihn nicht dauernd anzufassen. Weil...er ist so süüüß! ;-)

Herzliche Grüßels von Anneke

Kommentare: