Samstag, 7. November 2015

Nutella-Philadelphia-Torte

Heute habe ich wieder ein Rezept für Euch. Allerdings ist es nicht aus meinem rot-weiß kariertem Backbuch, sondern aus dem Internet. Angepriesen wird es als „Kuchen ohne backen“. Dem ist so – Ihr benötigt dafür keinen Herd, nur einen Kühlschrank. ;-)

Ihr braucht dazu
100 g Butter
250 g Kekse
400 g Nutella
500 g Philadelphia natur

Ich habe mich an den Packungsgrößen orientiert und deshalb den Kuchen mit
100 g (Nachschlag 20 g) Butter
200 g Keksen
350 g und einem Esslöffel aus einem anderen Glas Nutella (Nachschlag 1 Teelöffel) und
400 Philadelphia gemacht.

Zuerst zerbröselt Ihr die Kekse bzw. klopft sie in einem verschließbaren Beutel klein.



Dann löst Ihr die Butter mit einem großen Löffel Nutella auf (Mikrowelle 800 g ca. 30 bis 45 Sekunden) und gebt dieses Gemisch zu den zerkleinerten Keksen .


Diese Masse gebt Ihr dann in eine Springform (meine ist 25 cm groß) und presst sie (am günstigsten mit der Hilfe eines Glases) gut auf dem Boden fest. Dabei sollte ein kleiner Rand stehen bleiben.


In einer Schüssel mixt Ihr den Philadelphia natur mit dem Nutella. Das geht gut mit einem Schneebesen.


Anschließend wird die Masse auf die Keksbrösel-Butter-Nutella-Masse in der Springform gegeben und schön verteilt.


Stellt dann die Torte in den Kühlschrank, damit alles schön hart wird. Mindestzeit: 2 Stunden.


Dann könnt Ihr Eure Torte anschneiden. Und auch essen. ;-)

Mein Fazit:

Ich würde die Torte nicht wieder mit den Kekskrümeln machen.
Obwohl ich weniger Kekse und mehr von dem Butter-Nutella-Gemisch verwendet habe, ist die Masse kein stabiler Boden sondern eine krümelige Angelegenheit geworden, der beim Anheben teilweise zerfällt. Sollte jemand einen Trick kennen, dass das nicht passiert – her damit! :-)
Da die Füllung jedoch superlecker (Mjammjam!) ist, wird es beim nächsten Mal einen anderen Boden geben. Und eventuell reduziere ich beim nächsten Mal die Menge wegen sehr süß. Das werde ich spontan entscheiden.
Insgesamt: Mal etwas anderes leckeres. :-)

Und hier könnt Ihr die Tortenherstellung auf VIDEO anschauen.

Regnerische Grüßels von Anneke

EDIT 20.11.2016: Nimmt man statt einfacher Kekse Kekse mit Schokofuellung, zerkleinert sie mit einem Multiboy und gibt dann die Butter dazu, wird der Boden damit erheblich unkruemliger und fester. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen