Montag, 1. Juni 2015

Leksandknäckebrotaufbewahrungsdose ;-)

Könnt Ihr Euch erinnern, dass ich in einem meiner Posts Leksand und das dort hergestellte Knäckebrot erwähnte? 


Falls nicht, dann bitte HIER nachlesen. ;-)

Die „Knäckebrotteller“ haben eine Größe von 29 cm. Damit passen sie natürlich nicht in herkömmliche Plastedosen. Es sei denn, in eine Tortentransportbox. ;-) Doch so etwas haben wir nicht. Bisher lag dann das Knäcke also in seinem Papier bei uns herum und sandte die Brösel im unangenehmsten Fall in unsere Küche. Wir brauchen eine Aufbewahrung dafür!

Dann sah ich bei Bekannten eine Dose! Eine Knäckebröddose! Eine schöne! Mit rot! Die gefiel mir richtig sehr! Ich war hin und weg! ;-) Und sie würde so gut in unsere rote Küche passen, wenn der Umbau durch ist. ;-)

Als wir wieder zu Hause waren, rief nach einer kleinen Weile der große Mitbewohner nach mir und zeigte mir im Internet die Dose. Man, ist die teuer! Und trotzdem so schön!
Wir haben uns kurz beraten und dann….bestellte der große Mitbewohner sie. Welch eine Freude bei mir!
Kurze Zeit später konnten wir das Päckchen in der Macken abholen.

Und hier ist sie nun, unsere neue Knäckebrotdose! Tätäääää! :-)

Ist sie nicht schön!? :-)

Passt!

Jetzt bleiben die Brösel in der Dose. ;-)

Mein Platz am Tisch ist ein Guter. Weil ich so die Dose immer anschauen kann, wenn mir danach ist. ;-) Und mir ist oft so. ;-)

Regnerische und trotzdem grinsende Grüßels von Anneke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen