Dienstag, 5. Mai 2015

Auto ummelden Teil 2

Zu Teil 1 der Ummeldung möchte ich an dieser Stelle eine Berichtigung nachreichen: 
Der Antrag auf Ummeldung von einem ausländischen Auto (egal ob EU oder nicht) in Schweden beinhaltet auch immer die Beantragung eines Ursprungs-protokolles. Was ein Ursprungsprotokoll ist? Nun, das Protokoll überprüft, ob das Auto auch mir gehört. Wenn das der Fall ist, dann kann die Ummeldung ihre Tippeltappeltour gehen. ;-)

Jedenfalls haben ich vorige Woche zweimal Post vom Transportstyrelsen be-kommen. Einmal habe ich einen Beschluss erhalten. Nämlich den, dass eben dieses Amt mein Ansuchen auf ein Ursprungsprotokoll bewilligt hat. Schön. Wenn ich Paula jetzt verkaufen würde, dann gilt der Beschluss nicht mehr. Als wenn ich das wollen wöllte!! Tztztz…

Im zweiten Schreiben bekomme ich mitgeteilt, dass Transportstyrelsen be-schlossen hat, mein Ansuchen auf ein Ursprungsprotokoll zu bewilligen. Und es steht weiter drin, dass die Bewilligung als Ausnahme für mein Fahrzeug gilt, weil es Umzugsgut ist.

In beiden Briefen steht, dass ich nun die Registrierungsbesichtigung anmelden kann…
Fragt mich nicht, warum ich dat Dingens doppelt bekommen habe. Ich weiß es nicht!

Jedenfalls konnten wir nun einen Termin ausmachen, das heißt, das hat dann mal der große Mitbewohner getan. ;-) Allerdings war vor Ende Mai kein Termin mehr zu bekommen. Das sind also vielbeschäftigte Menschen dort. ;-)
So eine Besichtigung darf nicht jeder machen. Fragt mich auch hier nicht, wa-rum das so ist. Isch weiß es nüsch! :-( Wir müssen jedenfalls nach Hedemora fahren. Das sind rund 37 km weg von uns. Macht nix. Es geht um Paula. ;-) Was da genau gemacht wird, kann ich Euch danach berichten.
Ob wir dann gleich die normale Bilprovning (entspricht in etwa unserer HU) noch machen lassen können, werden wir vor Ort merken. Nicht, dass wir damit Geld sparen würden, die berechnen schon beides. ;-) Doch wir müssten eben dann nicht noch einmal durch die Gegend fahren. ;-)

Was mich an der ganzen Sache etwas…lasst es mich irritiert nennen, irritiert ist, warum das Ursprungsprotokoll überhaupt notwendig ist. Ich komme mit Paula aus der EU, hab nen Kaufvertrag, hab die Fahrzeugpapiere, Nachweis Versi-cherungsnachweis und Steuer – und die Schweden überprüfen, ob es mein Auto ist. Ein klein wenig Verständnis habe ich allerdings auch, denn in Schwe-den ist der der Besitzer eines Autos, wer den Kfz-Brief hat. Nun ja, es gibt etliches, was ich hier in Schweden (noch) nicht verstehe. Doch wenns sies so möchten, dann machen wir das so. ;-)

Gespannte Grüßels von Anneke

Kommentare:

  1. Warum einfach, wenn´s auch viel,viel umständlicher geht.M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich befürchte, das ist nicht das letzte Umständliche hier. ;-)

      Löschen